SCHWEIZ, Heimaturlaub

 

30, SCHWEIZ (Heimaturlaub), 10.6.-13.7.2017 

 

30. Bericht 10.6. - 13.7.2017
Den chilenischen Winter verlassen wir am  9.6.17 und fliegen für einen 5-wöchigen Urlaub zurück in die Schweiz.

 

Paulo, Fluglotse beim 'Aeropuerto Santiago' hat uns im Februar bei seinem Einsatz in Tirúa spontan offeriert, LIRA während unserem Heimaturlaubes auf dem Campo bei ihm und seiner Familie, etwa 30 km südlich vom Zentrum Santiago zu belassen.

Unbeschwert sitzt die ganze Familie am Vorabend bei einem köstlichen Essen zusammen, kreuz und quer wird in der Runde geschwatzt und je länger der Abend dauert, umso einfacher fällt es uns spanisch zu sprechen.....

Bei unserer Rückkehr nach Santiago werden wir ein neues 90-Tage-Visum für Chile erhalten. Da unser Camper in Santiago bleibt, mussten wir mit Paulo am Zoll in Santiago eine Lösung finden. Wo ein Wille ist, ist auch ein Weg..... 

Paulo und Alicia, eure grandiose Gastfreundschaft bleibt immer ein Teil unserer Chile-Reise, wir danken euch ganz herzlich.

In der Schweiz begrüsst uns der Hochsommer mit 28-34 Grad. Während fast den ganzen fünf Wochen scheint an jedem Tag die Sonne und so waren unsere Begegnungen mit Familie und Freunden doppelt schön.

Gegenüber den südamerikanischen Ländern ist die Schweiz sehr klein (Chile 757km2, ARG 2.8Mio km2 .... /Scheiz 42km2). Stockender Ferienverkehr, Baustellen und nicht unsere administrativen Arbeiten für Steueramt, Wohnung und Vorbereitungen unserer Weiterreise verhindern trotzdem, dass wir unsere Schweizertour nach Programm durchbringen. Schade, doch wir holen dies im Frühjahr 2018 nach!

 

Basel, Carmen's zu Hause war in diesen Wochen auch unser Zuhause, herzlichen Dank!
Tobias Konfirmation, unterwegs auf und am Rhein, in den Langen Erlen.....

 

Im Glarnerland, wo wir uns bei unseren Freunden wie zu Hause fühlten....

 

Ein mehrtätiger Ausflug zu Freunden nach Hedingen - Thun - Grône - schön war es bei euch! Davor und danach führte unser Weg immer wieder nach Chur... 

 

Mit einem lachenden und einem weinenden Auge verabschieden wir uns von unserer Familie und Freunden 🇨🇭✈️🇨🇱, wir freuen uns auf ein Wiedersehen im Frühjahr 2018 😄. Wir werden euch vermissen!

Einen ganz herzlichen Dank nach Basel, Betschwanden, Hedingen und Grône, wo wir uns wie zu Hause fühlen durften.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0